Vortrag Talenterkennung

Sehen, was der Mensch kann und wo er steht - Talenterkennung für Beginner

 

(Ein Vortrag in Doppelmoderation mit Monika Sundermann und Robert Berkemeyer)

Deutsche Unternehmen suchen Talente. Und finden immer weniger.

 

Dies hat zwei Gründe. Zum einen wird falsch gesucht - wer mit den immer gleichen Methoden auf Mitarbeitersuche geht, wird die immer gleichen Mitarbeiter finden. Wirklich ungewöhnliche Stellenausschreibungen mit neuen Ansätzen sind eher die Ausnahme als die Regel. Und die Auswahlverfahren mit standardisierten Assessment-Centern liefern genau dort standardisierte Mitarbeiter, wo Spezialisten gefragt sind.

 

Zum anderen liegt es an den Bewerbern selbst. Diese trauen sich bestimmte Fähigkeiten und Jobs nicht zu. Meist können Bewerber gar nicht konkret benennen, welche herausragenden Fähigkeiten und Talente sie überhaupt besitzen. Und die Personalverantwortlichen, die neue Mitarbeiter einstellen sollen, können die Talente nicht "lesen".

 

Das Ergebnis ist eine Stimmungslage in deutschen Unternehmen und Institutitonen, die eher durchschnittlich ist, weil die Mitarbeiter unter ihren Möglichkeiten arbeiten. Und gestresste und überlastete Führungskräfte begeben sich nicht auf den anstrendenden Weg der Talentsichtung und -förderung.

 

Dabei "funktionieren" diese Unternehmen immer noch. Aber sie produzieren auf Grund durchschnittlich leistender Teams nur durchschnittliche Ergebnisse. Zahlreiche Studien belegen, dass Mitarbeiter oft nur eingeschränkt mit–arbeiten und die Anzahl der wirklichen Überzeugungstäter, die das Unternehmen nach vorne bringen, eher gering ist.

 

Die aktuelle Gallup-Studie zeigt auf: Nur 16 Prozent der Mitarbeiter in Deutschland haben eine hohe emotionale Bindung zum eigenen Unternehmen. Die große Masse von 68 Prozent hat eine geringe emotionale Bindung und macht "Dienst nach Vorschrift". Erschreckend: 16 Prozent der Mitarbeiter in deutschen Arbeitsteams haben innerlich gekündigt. Einer der Gründe dafür: Die Mitarbeiter fühlen sich oftmals "nicht gesehen" und würden sich wünschen, in ihren Potenzialen besser gefördert zu werden.

 

Das möchten Monika Sundermann und Robert Berkemeyer ändern. Sie  haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Leidenschaft für den Beruf bei den Mitarbeitern zu wecken. Sie helfen den Führungskräften, Teams zu bilden, die mit unterschiedlichen Fähigkeiten durchmischt sind, wobei jeder einzelne seinen richtigen Platz erhält. Und sie helfen Einzelpersonen, ihre Talente selbst zu erkennen und dann für den persönlichen Erfolg einzusetzen.

Monika Sundermann und Robert Berkemeyer werden Ihnen in ihrem Vortrag eine Lösung zur Problematik der mangelnden Potenzialausschöpfung von jungen Menschen, Schülern, Studenten und jungen Mitarbeitern in Arbeitsteams präsentieren, die so einfach wie verblüffend ist. Das Zauberwort heißt Teamentfaltung. Und versprochen: Im Vortrag wird gezaubert. Robert Berkemeyer zeigt Ihnen zunächst die Gründe auf, weshalb wir alle unser Potenzial nicht abrufen und weshalb die Begeisterung für den eigenen Job sinkt. Einiges davon wird Ihnen bekannt sein. Monika Sundermann führt Sie dann auf unbekanntes Terrain: Mit Hilfe der biologisch-empirischen Erkenntnisse der Verbindung von Körper und Potenzial wird sie Talente und Begabungen sichtbar machen und benennen. Sie werden erstaunt sein. Monika Sundermann wird Ihnen aber auch Einblick in ihren "Trick" zeigen, der keiner ist: Hierbei werden mit Hilfe der wissenschaftlichen Erkenntnisse der Psycho-Physiognomik und der biometrischen Zehenanalyse die Talente und Potenziale der betrachteten Person "gelesen".

 

Die Vorteile dieser neuen Herangehensweise: Diese Analyse gibt Ihnen unmittelbar und unverfälscht Aufschluss über Soft Skills wie Flexibilität, Leidenschaft, Teamplayer-Fähigkeiten, Führungsstärke oder Engagement. Gerade, wenn es in der Arbeitswelt um spezielle Anforderungen geht, die über die rein fachlichen Qualitäten hinausgehen, bieten diese Ergebnisse einen zuverlässigen Beitrag zu einer persönlichen Talenterkennung und für einen bestehenden oder geplanten Job zu einer optimierten Teamzusammensetzung. Dies passt auch zur Philosophie der aktuell in die Arbeitswelt einsteigenden "Generation Y". Die Ypsiloner suchen sich ihre Chefs und ihre Teams selbst so lange aus, bis es wirklich passt.

 

Wer möchte, kann gerne live mit seinem Gesicht, seinem Gang oder seinen Zehen einen kleinen Einblick in diese interessanten Methoden ermöglichen. Es geht um Kommunikation, Körperintelligenz und aufmerksame Beobachtung.

 

Seien Sie gespannt und freuen sich auf einen wirklich ungewöhnlichen Vortrag. Und auf eine neue Herangehensweise an die Potenzialentwicklung von Menschen, die so in Deutschland einmalig ist.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und holen sich weitere Informationen zum Vortrag!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Ja, ich interessiere mich für Ihren Vortrag. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf:

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Wir bieten diesen Vortrag auch für Unternehmen und Institutitonen an. Der Titel lautet dann "Teamentfaltung – Potenzialerkennung und Talentmanagement für die Entwicklung erfolgreicher Arbeitsteams". Diesen Vortrag finden Sie hier.

Die Referenten

Monika Sundermann wendet die Wissenschaft der Psycho-Physiognomik an. Es handelt sich hierbei um einen biometrischen Ansatz, der Ihnen zu einem erweiterten Einblick in die Schatzkiste Ihrer Persönlichkeit und dem Ihres Teams verhilft. Der Körper zeigt, wie authentisch man durch das Berufsleben geht und welche Talente und Potenziale noch in einem schlummern. Diese Erscheinungsbild-Analyse sorgt für eine optimale Aufstellung des gesamten Teams und der Entfaltung vorhandener Einzeltalente. Ziel Ihrer Arbeit ist die optimale und liebevolle Nutzung der eigenen Begabungen und Ressourcen.

Robert Berkemeyer ist Unternehmensbegeisterer. Seine Philosophie: Begeisterte Mitarbeiter bringen jedes Unternehmen auf die Erfolgsspur. Wird dem Team eine exzellente Kommunikation und eine inspirierende Führung geboten, ist es zu außergewöhnlichen Leistungen imstande. Mit persönlichkeitsorientierten Kommunikationstechniken erhalten Führungskräfte und Mitarbeiter von ihm Werkzeuge für einen nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Ziel seiner Arbeit ist eine individualisierte, wertschätzende Motivation und Kommunikation und das selbstverantwortliche Handeln aller Mitarbeiter für den unternehmerischen Erfolg.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BERKEMEYER Unternehmensbegeisterung, Robert Berkemeyer, Gelsenkirchen, Telefon 0173 2865790